Croton


Croton
Croton
 
[griechisch krótōn »Hundelaus« (wegen der Ähnlichkeit des Samens mit diesem Insekt)] der, -s/-e, Kroton, Gattung der Wolfsmilchgewächse mit rd. 700 meist strauchigen, in Amerika beheimateten Arten. Einige Hybriden mit bunten Blättern sind Zierpflanzen. Aus den Samen (Purgierkörner) von Croton tiglium wird ein abführend und hautreizend wirkendes Öl (Oleum Crotonis, Krotonöl) hergestellt, das in der Tiermedizin verwendet wird. Die Phorbolester-Bestandteile besitzen als Cocarzinogene eine das Tumorwachstum potenzierende Wirkung (in der Humanmedizin deswegen nicht mehr verwendet). Der ähnlichen Croton eluteria auf Kuba und den Bahamainseln liefert die Cascarillarinde (Cortex Cascarillae), dünne, von weißem Kork bekleidete Röhren von scharf gewürzhaftem, sehr bitterem Geschmack. Sie wird in den Tropen gleich anderen Crotonrinden als Chinarindenersatz gebraucht, außerdem bei der Tabak-, Likör- und Räucherpulverherstellung. - Als Crotone werden auch Zierpflanzen der Gattung Codaeum bezeichnet.
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Croton — may refer to: Contents 1 In plants 2 In the United States 3 In Europe 4 Other 5 See also …   Wikipedia

  • croton — [ krɔtɔ̃ ] n. m. • 1791; gr. kroton « ricin » ♦ Arbuste tropical (euphorbiacées) à feuilles persistantes bordées de rouge. Huile de croton, extraite des graines toxiques. ● croton nom masculin (bas latin croton, onis, du grec krotôn, ônos, ricin) …   Encyclopédie Universelle

  • Croton — Cro ton (kr? t?n), n. [Gr. ????, prop., a tick, which the seed of the croton resembles.] (Bot.) A genus of euphorbiaceous plants belonging to tropical countries. [1913 Webster] {Croton oil} (Med.), a viscid, acrid, brownish yellow oil obtained… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • CROTON — civitas Italiae, olim Brutiorum, celeberrima et saluberrima, ad Aeserum fluv. In ora maris Ionii, Democede, Medicô Polycratis et Darii, Herodot. l. 3. Alcmaeone, similiter Medicô, Pythagorae discipul, cuius Favorinus meminit; Orphcô Poetâ, etc.… …   Hofmann J. Lexicon universale

  • croton — [krōt′ n] n. [ModL < Gr krotōn, a tick, castor oil plant or (in pl.) its ticklike seeds] 1. any of a large, mostly tropical genus (Croton) of shrubs, trees, and herbs of the spurge family: certain species yield croton oil and cascarilla,… …   English World dictionary

  • Croton — meint: Croton (Gattung), eine Pflanzengattung aus der Familie der Wolfsmilchgewächse Kroton (Pflanze), ist eine Pflanzenart aus der Familie der Wolfsmilchgewächse Crotone, eine italienische Provinzhauptstadt siehe auch Kroton …   Deutsch Wikipedia

  • croton — arbusto de la familia de las Euforbáceas, de cuyas semillas se extráe un aceite extremadamente fuerte como purgante e irritante dibujo de herbario [véase http://www.iqb.es/diccio/c/cr.htm#croton] monografia [véase… …   Diccionario médico

  • croton — CROTÓN s. m. arbust, arbore din familia euforbiaceelor, cu seminţe conţinând ulei toxic. (< fr. croton) Trimis de raduborza, 15.09.2007. Sursa: MDN …   Dicționar Român

  • Croton [1] — Croton (Crotōna, a. Geogr.), Stadt in Bruttium, im Gebiet der Japyger, am Äsarus mit Hafen; 710 v. Chr. gegründet von Achäern unter Myskelos, in Verbindung mit Spartanern, wuchs die Stadt u. wurde durch ihren ausgebreiteten Handel, ihre… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Croton [2] — Croton (C. L.), Pflanzengattung aus der Familie der Euphorbiaceae Croteneae, Monocle, Monadelphie L. Arten zahlreich (über 150), daher in viele Untergattungen, z.B. Ricinoides, Cascarilla, Ricinocarpus u.a. getheilt. Merkwürdig: C. Pseudochina,… …   Pierer's Universal-Lexikon